Einzelbeitrag Titel

Einzelbeitrag Untertitel/Bildtext/Beschriftung

28. Main-Spessart-Rundfahrt Karbach

Laura Süßemilch vom RSC Biberach bestritt am vergangenen Sonntag das Bundesligarennen in Karbach. Hierbei erreichte sie den zweiten Platz.

Die Juniorinnen gingen gemeinsam mit den Frauen ins Rennen. Mit über 120 Fahrerinnen war es ein riesiges Starterfeld. „Leider bin ich gleich von ganz hinten gestartet und musste mich erst einmal nach vorne kämpfen“, sagte Süßemilch. Auf dem engen und bergigen Kurs ein schwieriges Unterfangen. In der ersten Runde blieben die Fahrerinnen noch zusammen, aber ab der zweiten Runde teilte sich das Feld. „Ich bin dann mit der Spitzengruppe mit, musste aber verbissen kämpfen um dran zu bleiben, da es mich viel Kraft gekostet hatte, nach vorn zukommen“. Gegen Ende kam es zum Schlusssprint. „Eine Fahrerin hat früh den Sprint angezogen“, so Süßemilch, „Ich kam noch sehr nah an sie ran und verfehlte den Sieg nur um ein paar Zentimeter“. Nach rund 70 Kilometern und vier Runden war sie trotzdem zufrieden. „Ich bin zwar mit einer positiven Einstellung ins Rennen gegangen, hätte aber nie gedacht auf das Treppchen zu kommen, da meine Trainingsvorbereitung eher auf der Bahn lag“.

Am Montag ging es dann zum nächsten Bundesligarennen nach Merdingen. Der Rundkurs war wieder sehr bergig und verlangte den Fahrerinnen einiges ab. Schon in der ersten Runde wurde attackiert und das Feld teilte sich in mehrere Gruppen. „Leider habe ich den Anschluss an die Spitzengruppe verpasst und blieb in der Verfolgergruppe“, so die RSC Fahrerin. „Die haben dann richtig Tempo gemacht und wir hatten keine Chance mehr aufzuholen“. Nach sieben Runden sicherte sie sich im Schlussspurt den sechsten Platz. „Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden“, erzählte Süßemilch nach ihrem Rennen. In der Gesamtwertung rückt sie somit auf den dritten Platz vor.

Am kommenden Wochenende bereitet sich die Juniorfahrerin für die Deutsche Meisterschaft auf der Bahn vor. „Ich will auf jeden Fall in Berlin meinen Titel als Deutsche Meisterin verteidigen“. (AI)

Bild von Uli Hugger

Offizieller Bericht der Bundesliga im rad-net!