Einzelbeitrag Titel

Einzelbeitrag Untertitel/Bildtext/Beschriftung

Finale BaWü-Schüler-Cup | 2018

Beim 34. Wendelsheimer Radsporttag am vergangenen Sonntag startete die Schülermannschaft des RSC Biberach in den letzten Lauf des BaWü-Schüler-Cup. Mit Mia Schechinger, Julia Servay und Hanna Geiser gingen sogar drei Biberacherinnen siegreich hervor.

Die U11 Schülerfahrer Timo Zabel, Mia Schechinger und Katja Schick mussten zwölf Runden bewältigen. Schon zu Beginn des Rennens konnten sich zwei Fahrer auf dem bergigen Rundkurs vom Feld lösen. Zabel setzte in der Gruppe dahinter zur Verfolgung an. Schechinger und Schick blieben in der zweiten Verfolgergruppe. In den Wertungsrunden sicherte sich Zabel einige Punkte. Schechinger und Schick versuchten, die Lücke zum Vereinskollegen zu schließen. Vier Runden vor Schluss gelang den beiden Biberacherinnen der Versuch. Am Ende wurde Zabel Dritter nach Punkten in der männlichen Klasse. Schechinger belegte Platz eins bei den Mädchen und verteidigte ihr gelbes Trikot in der Gesamtwertung. Schick sicherte sich dahinter Platz zwei.

Die weiblichen Schülerklassen U13 und U15 starteten gemeinsam ins Rennen. Es wurde getrennt gewertet. Hanna Geiser bestimmte schon sehr früh das Tempo. In Runde sechs konnte sich die Biberacherin sogar vom Feld absetzten. Julia Servay kämpfte im Feld um ihre Position. Geiser baute derweil ihren Vorsprung weiter aus und sammelte viele Wertungspunkte. Am Ende holte sie souverän den Sieg in der U15 Klasse und gewann zugleich die Gesamtwertung des BaWü-Schüler-Cup. Servay siegte in der U13 Altersklasse und konnte sich ebenfalls die Gesamtwertung im BaWü-Schüler-Cup sichern.

Die männliche Altersklasse U15 musste 25 Runden fahren. Justin Bellinger und Richard Kimmich bestimmten anfangs das Renngeschehen aktiv mit. Doch im später Rennverlauf taten sich die beiden Biberacher schwer zu punkten. In der Endwertung warfen die beiden Radsportler nochmal alles in die Waagschale und sicherten sich knapp Platz drei (Bellinger) und Platz vier (Kimmich).

Durch die tollen Ergebnisse ging auch in diesem Jahr die Teamwertung des BaWü-Schüler-Cups an die Schülermannschaft des RSC Biberach. Durch die Erfolge im Jahr 2016 und 2017 ist der Hattrick komplett – herzlichen Glückwunsch! Siegerehrung dieses Jahr am 14.10.2018 in Hofweier.

Die Einsteiger Vincent Ströbele, Raphael und Sofia Dunz gingen für den RSC Biberach an den Start. Bei den Einsteigern unter elf kam Ströbele nur schwer ins Rennen. Ab Runde zwei fand er dann doch seinen Rhythmus und machte noch einige Plätze gut. Am Ende freute er sich über Platz drei. Raphael Dunz fuhr in der ersten Runde noch vorne mit, stürzte aber in einer Kurve schwer und musste das Rennen beenden. Sophia Dunz bestritt ihr Rennen in der Gruppe unter 15 Jahren. Mit der Spitzengruppe konnte sie einen großen Vorsprung herausfahren und wurde bei den Mädchen erste.

In der Klasse der Jedermänner konnte Alexander Israel das Rennen gewinnen. Schon in der ersten Runde setzte er sich mit zwei weiteren Fahrern vom Feld ab. In den Wertungen konnte er sich wichtige Punkte sichern. Im finalen Sprint setzte er sich klar durch und kletterte somit auf das oberste Podest. (AI)