Einzelbeitrag Titel

Einzelbeitrag Untertitel/Bildtext/Beschriftung

Gippingen (Schweiz) | 2021

Bellinger fährt in Gippingen aufs Podest | Geiser bei der Niederösterreich Kids Tour Zweite

Für die U17 Fahrer Justin Bellinger und Yannick Schechinger vom RSC Biberach ging es zusammen mit weiteren 100 Fahrern in Gippingen (Schweiz) in dieser Saison los. Coronabedingt war dies das erste Rennen, das die Biberacher Fahrer bestreiten konnten.

Die zwei Biberacher Fahrer gingen gemeinsam mit Fahrern aus Italien, Frankreich und ganz Deutschland an den Start. In einem anspruchsvollen Rennen über 60 km und rund 1000 Höhenmetern wurde stark gekämpft und versucht, sich die besten Plätze zu sichern. Insgesamt hatten die Fahrer 6 Runden zu bezwingen.

Bellinger konnte sich schon vom Start weg eine Spitzenposition erkämpfen, die er durch das ganze Rennen halten konnte. Schechinger hatte eine Startposition im hinteren Teil des Feldes und versuchte, sich weitervorzukämpfen.

Schon ab Runde zwei fuhren zwei starke Fahrer dem Feld davon. Bellinger befand sich mit seinem Verfolgerfeld direkt dahinter und versuchte mit den anderen Fahrern, die zwei Ausgerissenen wieder zu stellen. Schechinger war in einer kleineren Gruppe und versuchte, den Anschluss an das größere Feld vor ihm zu finden.

Die zwei Ausreiser konnten an einem starken Anstieg ihren Vorsprung immer weiter ausbauen. Bellinger und die Fahrer um ihn hielten ihr Tempo dennoch hoch und distanzierten ihrerseits mögliche Verfolger. Im Pulk, in dem Bellinger fuhr, wurde immer wieder attackiert und um den besten Platz gekämpft. Der Biberacher platzierte sich geschickt und konnte in einem Zielsprint überzeugen und sicherte sich so Platz 3 auf dem Podest. Schechinger fuhr als 62. über das Ziel.

Niederösterreich Kids Tour

Für Hanna Geiser ging es vom 03.06. bis zum 06.06. zur Niederösterreich Kids Tour. Sie ging dort für den BDR (Bund Deutscher Radfahrer) mit ihrem Nationalteam an den Start. Ausgetragen wurden die 4 Etappen (1 Einzelzeitfahren und 3 Rundstreckenrennen) im Großraum Amstetten – St.Pölten – Herzogenburg.

Gemeinsam startete die Biberacher U17 Fahrerin mit der Jungs aus der U15. Das Feld bestand aus ca. 90 Fahrer/innen, die aus 7 Nationen kamen, um dieses Rennen zu bestreiten.

Beim Auftaktzeitfahren über 14 Kilometer belegte Hanna Geiser Rang 3 und konnte sich so einen Podestplatz sichern. Die folgenden 3 Etappen gingen über jeweils rund 45 km. Die zweite Etappe lief für Geiser nicht so gut, da sie verlor viel Zeit aus die Erstplatzieren verlor.

Bei der Schlussetappe konnte die Biberacherin jedoch wieder überzeugen. Hier konnte sie sich in einer Ausreisergruppe positionieren, die sich nach einem Anstieg gebildet hatte. So konnte sie Zeit gutmachen und wurde insgesamt das zweite Mädchen der “Niederösterreich Kids Tour“.

| Bericht: Lucia Schechinger | Bilder: Lucia Schechinger |

 

—–__o
—_\ <,
–(_)/(_)