Einzelbeitrag Titel

Einzelbeitrag Untertitel/Bildtext/Beschriftung

Leutkirch | Wangen

Nach der Sommerpause startete der Nachwuchs des RSC Biberach am vergangenen Wochenende beim 82. Rad-Kriterium der Stadt Wangen sowie beim 17. Leutkircher Zeitfahren in Herlazhofen. Mit einigen Podestplätzen wurde an die tollen Leistungen der bisherigen Saison nahtlos angeknüpft!

Justin Bellinger, Yannick Schechinger und Rike Fütterling starteten in der Altersklasse U11. Bellinger bestimmte maßgeblich das Tempo und ergatterte in den Wertungsrunden wertvolle Punkte. Am Ende sicherte er sich souverän den Sieg. „Mein 20. Sieg im 20. Rennen, besser hätte die Saison nicht laufen können“, erzählte Bellinger. Schechinger, der ebenfalls Punkte holte, wurde Vierter. Fütterling belegte als zweitbestes Mädchen Platz fünf.

RSC_2015_09_20_Wangen_P002

RSC_2015_09_20_Wangen_P035

Die U13 Schülerfahrerin Jule Fütterling hatte zehn Runden zu fahren. Einige Attacken und Tempoverschärfungen teilten das Feld in zwei Gruppen. Fütterling kämpfte in der zweiten Gruppe um ihre Position und überzeugte am Ende mit Rang sieben.

Moritz Bader, Erik Weggenmann und Henry Fütterling setzten sich in den ersten Runden an die Spitze des Hauptfeldes. Die U15-Fahrer blieben bis zur ersten Wertungsrunde zusammen. „Nach der Wertung ist eine große Lücke entstanden, die ich wieder zufahren wollte“, sagte Fütterling. „Doch da niemand mit mir Führungsarbeit leisten wollte, blieb ich in der Verfolgergruppe“. Bader und Weggenmann konnten das Tempo in der Spitze halten. Nach 20 Runden erreichte Bader im Endsprint Platz zwei, Weggenmann kam als Sechster ins Ziel. Fütterling sicherte sich am Ende Rang acht.

RSC_2015_09_20_Wangen_P050

RSC_2015_09_20_Wangen_P108

Die Jugendfahrer Julian Barth und Lars Weggenmann starteten gemeinsam mit Junior Marek Lutz ihr Rennen. U17 und U19 wurden anschließend getrennt gewertet. Nach einigen Attacken und Tempoverschärfungen teilte sich das Feld. Barth und Weggenmann bissen sich in der Spitzengruppe fest und belegten zum Schluss Rang fünf (Barth) und Rang sechs (Weggenmann). Lutz beendete sein Rennen auf Platz 12.

RSC_2015_09_20_Wangen_P116

RSC_2015_09_20_Wangen_P158

Die RSC-Fahrer Alexander Israel und Joe Bellinger starteten gemeinsam ins Rennen der Jedermänner. Schon zu Beginn des Rennens wurde ein hohes Tempo gefahren. Israel versuchte sich anfangs vom Feld zu lösen, doch ohne Erfolg. Nach 40 Runden sprintete er zu Platz neun. „Leider habe ich verpasst, die Attacke in der letzten Runde mitzugehen, was mich schon ein bisschen ärgert“, so Israel. Joe Bellinger hielt sich hingegen konstant im Feld auf und sicherte sich am Ende Rang 14. „Ich bin voll zufrieden mit meiner Platzierung und hätte nie gedacht, dass ich so gut vorne mitfahren kann“, sagte er.

Isabell Seif und ihre Teamkollegin räumten am vergangenen Wochenende bei den Baden-Württembergischen Bahnmeisterschaften in Öschelbronn groß ab. Die Juniorfahrerin Seif wurde in den Bewerben Omnium, Punktefahren, 2000 m Einzelverfolgung und im 500 m Zeitfahren jeweils Zweite und durfte sich somit über viermal Silber freuen.

Samstag ging es zur 10. Etappe des Vier-Länder-Cup nach Leutkirch. Im Kampf gegen die Uhr konnten sich Justin Bellinger und Erik Weggenmann den ersten Platz sichern.

RSC_2015_09_19_Leutkirch_P047

RSC_2015_09_19_Leutkirch_P049

In der Altersklasse U11 gingen Justin Bellinger, Yannick Schechinger und Rike Fütterling für den RSC Biberach an den Start. 2,3 Kilometer mussten in beiden Läufen gefahren werden. Bellinger erkämpfte sich im ersten Durchlauf mit einer Zeit von 3:27 Minuten den ersten Platz. Auch im zweiten Durchgang fuhr er eine ähnliche Zeit und blieb am Ende Erster. Dahinter folgten die Vereinskollegen Schechinger auf vier und Fütterling auf fünf.

RSC_2015_09_19_Leutkirch_P006

RSC_2015_09_19_Leutkirch_P019

Die U13-Schülerfahrerin Jule Fütterling fuhr im ersten Durchgang mit der achtschnellsten Zeit ins Ziel. Im zweiten Lauf konnte sie sich aber nicht mehr verbessern und blieb auf Rang acht.

RSC_2015_09_19_Leutkirch_P097

Erik Weggenmann, Moritz Bader und Henry Fütterling gingen in der Altersklasse U15 auf die Jagd der Bestzeit. Es wurde die gleiche Strecke gefahren. Weggenmann belegte im ersten Lauf Platz zwei. Doch im nächsten Durchlauf konnte er seine Zeit verbessern und siegte. Bader fuhr in beiden Läufen identische Zeiten und wurde vierter. Fütterling belegte dahinter Rang fünf.

RSC_2015_09_19_Leutkirch_P067

RSC_2015_09_19_Leutkirch_P078

Mia Schechinger ging bei den Anfängern U9 an den Start. Sie erreichte mit 5:55 Minuten das Ziel und wurde Zweite. Mit der schnellsten Zeit in der Einsteigerklasse U11 sicherte sich Mika Simon vom RSC Biberach den Sieg.

RSC_2015_09_19_Leutkirch_P086

RSC_2015_09_19_Leutkirch_P090

Bei den Jedermännern bestritt Alexander Israel das Zeitfahren. Israel fuhr in der allgemeinen Wertung mit einer Zeit von 2:46 Minuten auf den vierten Platz. (AI)